Unsere Umweltzeitung

Nachhaltiges - Neues - Nachdenkliches

NACHHALTIGES AUS DEM MK

Die Schülerfirma mk:return

Recycling für eine saubere Umwelt

Die Schülerfirma des Gymnasiums Martino-Katharineum, mk:return, recycelt leere Druckerkartuschen und -patronen, Plastikstifte und Handys. Diese werden von Mitschülern in eigene Sammelboxen eingeworfen, welche sich im Schulgebäude befinden. Auch Partnerfirmen aus der Region geben ihre leeren Druckerkartuschen bei der Firma ab. mk:return unterstützt mit dem erwirtschafteten Geld schon seit über 15 Jahren ausgewählte Schulprojekte.

Vor über 15 Jahren hat die Firma angefangen, sein sich ständig entwickelndes Geschäftsprinzip aufzustellen, indem Druckerpatronen und -kartuschen, und seit kurzem auch Stifte in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden. Schon zu Gründungszeiten hat es sich mk:return zur Aufgabe gemacht, dass nicht mehr so viele wertvolle Ressourcen in den Müll geworfen werden, sondern solche Ressourcen sinnvoll zu nutzen. Somit wird die Umwelt geschützt, der Schule geholfen und Firmen unterstützt, umweltbewusst und ohne großen Arbeitsaufwand ihre alten Arbeitsutensilien zu entsorgen. Die Druckerkartuschen werden von mk:return an Interseroh, ein Unternehmen von Alba, geschickt, wo diese umweltverträglich wiederverwendet werden. Für dieses Engagement werden der Firma sogenannte GUPs (Grüne Umweltpunkte) gutgeschrieben. GUPs sind eine eigene Währung mit Wechselkurs zum Euro, welche die Abrechnung erleichtern sollen. Mit diesen GUPs konnte mk:return der Schule schon viele Sachwerte spenden und verschiedene Projekte unterstützen.

Aber nicht nur das Recyceln von Kartuschen u.ä. ist der Firma wichtig. So wird jeden Freitag eine Sitzung abgehalten, in der Arbeitsschritte und Aktionen, kurzum alles Organisatorische, besprochen wird. Dabei wird besonders Wert auf Professionalität und die Weiterbildung aller Mitarbeiter (Schüler) gelegt. Durch eine Mitgliedschaft bei mk:return lernen die Schüler die wirtschaftlichen Abläufe in einer Firma kennen und sammeln, zum Beispiel bei den von mk:return organisierten Rhetorikseminaren, wichtige Erfahrungen für das spätere Berufsleben.

Seit der Gründung am 23.04.2002 hat das Unternehmen schon über 50000 Druckerkartuschen und -patronen gesammelt und recycelt. Bei Sammelaktionen, wie zum Beispiel “Meike der Sammeldrache“, nimmt die Firma regelmäßig teil und ist schon mehrfach in Folge Gewinner in Niedersachsen geworden. Auch auf bundesweiter Ebene zählt mk:return schon seit Jahren zu den besten Schülerfirmen.


Diese und ältere Ausgaben können Sie in unserem Downloadbereich kostenlos herunterladen.