Unsere Umweltzeitung

Nachhaltiges - Neues - Nachdenkliches

NACHHALTIGES AUS DEM MK

Der nachhaltige MK-Becher


Plastik ist eine unserer größten Errungenschaften und trotzdem entwickelt es sich langsam zu einem Albtraum der Menschheit. 

Überall in der Welt wird Plastik benötigt, benutzt und weggeschmissen. Auch an deutschen Schulen. Die Umwelt AG mk:green des Martino-Katharineums hat gegen diesen Trend einen wiederverwendbaren Plastikbecher eingeführt, mit welchem die Schüler, nach einer kleinen Gebühr von 2,50 €, unbegrenzt oft ihren Becher benutzen können. Wir sparen an Einwegbechern und anderen Wegwerfprodukten.

Nach der Idee eines eigenen Bechers hat sich die Umwelt AG mk:green dazu entschlossen, den Becher am Anfang des Jahres zum Verkauf zu stellen und hat in den ersten Monaten schon 120 Becher verkauft. Trotz der vermeintlich umweltfreundlichen Alternativen, wie Metall oder Porzellan hat sich herausgestellt, dass ein Becher aus Polypropylen (PP) unter den richtigen Voraussetzungen die bessere Wahl ist.

Denn dieser Kunststoff benötigt keine potentiell gesundheitsschädlichen Weichmacher und kann somit den alltäglichen Gebrauch in der Spülmaschine oder Mikrowelle überstehen.

Der, in Deutschland unter strengen Hygiene- und Nachhaltigkeitsvorschriften hergestellte, Becher fasst ca. 300 ml und begeistert Lehrer*innen sowie Schüler*innen vor allem durch seine Wiederverwendbarkeit über lange Zeit. Ein Becher aus dem man noch als Student*in trinken kann. 

Der Gewinn wird für die Finanzierung weiterer Becher genutzt und ist auch als Anfangsfinanzierung für weitere Umweltprojekte der AG gedacht. Denn das Ziel von mk:green ist es, durch zukünftige neue Projekte, das Martino-Katharineum u.a. zu einer Fairtrade-Schule zu machen. 

Falls Sie dieses Ziel und die Verbesserung der Umwelt unterstützen wollen, können Sie den Becher in der Cafeteria oder an Schulfesten des MKs erwerben. 



Diese und ältere Ausgaben können Sie in unserem Downloadbereich kostenlos herunterladen.